Wer als Model bei einer Agentur unter Vertrag steht, der bekommt auch direkt ein paar Regeln mit auf den Weg. Sieben Dinge, die jedes erfahrene Model weiß:

  • Wenn ich zum Job geschickt werde, dann muss ich meine Haare am Vortag waschen. Das ist eine der ersten Anweisungen, die ein Newcomer von seiner Agentur erhält. Der Grund: Frisch gewaschene Haare sind zu weich und dementsprechend schwer zu bändigen. Du möchtet dir für eine anstehende Hochzeitsfeier dein Haar vom Friseur hochstecken lassen? Dann beherzige doch das Wissen der Medienwelt und wasche Deine Haare am Vorabend.
makeupelischeba
Fotograf: Kurt Bellack – Visagistin: Rieke Marx – Model: Elischeba Wilde

  • Wenn ein Model plötzlich einen Pickel entdeckt, dann tupft sie einen Touch Augencreme oder Zahnpasta darauf – durch die antiseptische Wirkung heilen die Entzündungen schneller. Wer jedoch unter Akne leidet, der sollte unbedingt seinen Hausarzt aufsuchen.
Elischebas Shooting mit Jürgen Nobel
Fotograf: Jürgen Nobel – Visagistin: Rieke Marx – Model: Elischeba Wilde

  • Models benutzen privat in der Regel gar kein Make up und keine Styling Produkte, damit sich Haut und Haar erholen können. Da ich auch außerhalb meines Jobs gern frisch aussehen möchte, nehme ich einfach wenig Schminke und ziehe Naturprodukte aus dem Reformhaus oder dem Bioladen vor. Ein bisschen Puder, Wimperntusche und Kajal – das reicht auch schon. An meine Haare lasse ich in meiner Freizeit nur Shampoo und eine Dreiminuten Kur.
obsession
Fotograf: Kurt Bellack – Visagistin: Rieke Marx – Model: Elischeba Wilde

  • Models trinken viel Wasser, Tee und zuckerfreie Fruchtsäfte. In Sri Lanka habe ich im Rahmen einer Ayurveda Kur gelernt, dass der Magen direkt nach dem Aufstehen am besten ein Glas warmes Wasser verträgt. Puh – das geht gar nicht? Keine Sorge – man braucht nicht jeden Tipp anwenden.
BUNTelischeba
Fotograf: Kurt Bellack – Visagistin: Rieke Marx – Model: Elischeba Wilde

  • Bei sämtlichen Model Jobs dürfen wir nur hautfarbene String Tangas und BH`s tragen. Der Grund: So schimmert die Unterwäsche nicht durch – gerade bei weißen und hauchzarten Stoffen ist das von Vorteil!
fairtradewein
Fotograf: Jürgen Bednarski – Visagistin: Anke Präkelt – Model: Elischeba Wilde

  • Bevor ich mit dem Modeln angefangen habe, war ich ein wenig „Sonnenbank süchtig“. Für meine schöne Bräune habe ich charmante Komplimente erhalten. Da Sonne die Haut jedoch schneller altern lässt, ist das tägliche Tragen eines Lichtschutzfaktors und der Verzicht auf Höhensonne empfehlenswert.
Hansedom
Fotograf: Christian Rödel – H&M: Hansedom Kosmetik – Model: Elischeba Wilde

  • Wenn wir Models zum Auftrag geschickt werden, dann tragen wir immer einen Naturlack. Kein blau, kein rot, kein pink. Der Grund: Unser Aussehen soll zu sämtlicher Kleidung passen – wenn der Look intensiver sein soll, dann wird vor Ort eben Farbe auf die Nägel gebracht.
Maedels
Fotograf: Martin Helmers – Models: Elischeba Wilde & SeaStar Girl

  • Da positives Denken auch schöner macht, gebe ich dir noch ein Trostpflaster mit auf den Weg:
    Ja, das Wetter ist gerade wirklich grauenvoll. Aber Kopf hoch – ab dem 21. Dezember werden die Tage wieder heller und nach jedem Herbst und jedem Winter – wie grau und trist auch immer er ist – kommt der bezaubernde Frühling.
Elischeba Urlaub
Fotograf: Martin Helmers – Model: Elischeba Wilde

Alles Liebe wünscht

Elischeba

Photo Credits: Fotografen: Jürgen Bednarski, Kurt Bellack, Martin Helmers, Jürgen Nobel, Christian Rödel – Visagisten: Hansedom Kosmetik, Rieke Marx, Anke Präkelt – Model: Elischeba Wilde