Hallo liebe Abonnenten und Leser,

nachdem ich bereits eine Woche von meinen aufbauenden Ayurveda Tagen in Nierstein zurück bin, möchte ich Euch von einer weiteren Behandlungsmethode berichten.

„Wie im Schwimmbad, nur dass es nicht juckt“

„Wenn Sie im Chlorwasser die Augen öffnen, dann kann es zu Reizungen kommen“, erklärt mir Herr Wolfgang Neutzler. „Ghee ist rein und natürlich, es wird gar nicht weh tun.“ Ich liege gerade auf dem Rücken und habe noch beide Augen geschlossen. Der Heilpraktiker bittet mich darum, dass ich nun das rechte Auge erst mal nur ganz öffne und wieder schließe. Huch, das fühlt sich komisch an. Immerhin schwimmt eine Art Butterschmalz auf meinem Auge, welches von einem saugfähigen Tuch umrandet ist.

montemarerohr_600x399

„Ich bin ja auch Unterwassermodel“

Der Vergleich mit dem Chlorwasser ist gut. Dann berichte ich dem 62-jährigen, dass ich ja regelmäßig als Unterwassermodel arbeiten würde. Also wäre ich es gewohnt, die Augen im flüssigen Nass aufzumachen. „Gut, dann diesmal das rechte Auge ein bisschen länger öffnen und wieder schließen.“ Ich folge den Anweisungen des Therapeuten und sehe ein goldiges, gelbes Licht. Ja, das klappt! „Gut“ antwortet Herr Neutzler lächelnd und fordert mich nun dazu auf, dass ich einmal nach oben und unten schaue und später mit meinen Augen Kreise drehe.

meerjungfrau_sepia_600x800

„In Indien ist Akshi-Tarpana übrigens eine Schönheitsbehandlung“

Der Heilpraktiker berichtet mir, dass Akshi-Tarpana (Netra Tarpana) in Indien als Schönheitsbehandlung für die Entspannung der Augen bekannt ist. Dann erklärt mir der Therapeut, dass durch das Ölbad die Sehkraft gestärkt wird und Linderung bei Augenschmerzen und müden, gereizten Augen geboten wird.

makeupelischeba_600x444

„Manno, bringen Sie mich nicht wieder zum Lachen“

Im Rahmen unseres Gespräches muss ich plötzlich lachen – dadurch, dass ich ein Chinesenauge mache, verrutscht das Ghee ein bisschen und die Sache fühlt sich für ein paar Sekunden unangenehm an. Wer ernst bleibt, ist im Vorteil. Das nehme ich mir vor, bis ich wieder lachen muss. Autsch. Linkes Auge – gleiche Prozedur. Doch die Wirkung kann sich sehen lassen: Mein natürlicher Glanz in den Augen und dessen Ausstrahlung wurde verstärkt – schön!

privatfotos_600x380

Weitere Blogeinträge von meiner Panchakarma Kur in Nierstein:

Kontakt zum Beauty Hotelchen, welches Ayurveda Kuren anbietet:

ayurveda_kur