Hallo liebe Leser,

Liebeskummer gehört zum Erwachsenwerden dazu und macht vor keinem Alter halt. Bevor ich Euch ein paar Tipps bei Herzschmerz nenne, möchte ich Euch den Film präsentieren, den ich mit dem Trainer Markus Bauchrowitz aus Bielefeld gedreht habe.

Hier seht Ihr, wie die wingwave Technik zur Hilfe kommen kann, wenn man den Ex oder die Ex nicht vergessen kann:

Fünf Tipps, die meiner Meinung nach auch noch bei Liebeskummer helfen:

  • Reden und Schreiben

Vor allem Frauen möchten nach der Trennung von ihrem Freund mit jemandem reden. Einer vertrauenswürdigen Person das Herz ausschütten ist eine sehr hilfreiche Methode. In der heutigen Facebook-Generation gibt es auch die Möglichkeit, sich im Liebeskummer-Chat mit Leuten in ähnlichen Situationen zu unterhalten.

Elischeba im Gespräch

  • Objektiv sein und Veränderungen als Chance sehen

Kann es nicht sein, dass man einen Ex oder eine Ex nach der Trennung idealisiert? Wie wäre es, einmal die Fehler der Person, die einen verlassen hat, auf ein Blatt Papier zu schreiben? Der Ex oder die Ex fand eine bestimmte Frisur schrecklich oder mochte keine Flip Flops? Bewusst diese Kleidung oder das Styling zu tragen kann ein neues Gefühl von Freiheit geben. Genauso könnt Ihr das Gefühl genießen, bei reinen Frauenabenden oder Urlauben mit Kumpels auf niemanden Rücksicht nehmen zu müssen.

Elischeba und Sunny

  • In der Gegenwart leben

Wenn es kein zurück mehr gibt, dann ist das Leben zu schade, um der Person ewig nachzutrauern. Weg mit alten Briefen, Geschenken und Fotos, in der Gegenwart leben und darauf gespannt sein, was die Zukunft bringt. Wie wäre es, bewusst Momente im Hier und Jetzt alleine zu genießen? Wie wäre es, das einmal zu lernen?

  • Die Zeit heilt alle Wunden

Dass die Zeit alle Wunden heilt, ist ein Spruch, den Menschen mit Liebeskummer häufig hören. Aber da ist was dran. In einem halben Jahr mögt ihr die Sache schon wieder ganz anders sehen.

  • Tränen erlaubt

Die ungeweinten Tränen sollen laut einem Psychologen die schlimmsten sein. Trauern ist ein Teil der Genesungsphase und danach geht es wieder bergauf. Und wenn es doch nicht positiv im Leben weiter geht, dann gibt es ja noch den Markus Bauchrowitz.

wingwave
Elischeba wünscht Euch ein schönes langes Wochenende