Bild1

Meist ist mir nach Vanille. Warmen Düften. Nach einem Hauch Exotik. Würze. Aber manchmal wähle ich meine Düfte auch passend zum Outfit. Je nach Stimmung.

Foto25_600x400

Privat trage ich gern Röhrenjeans, Sneaker und farbenfrohe Oberteile. Da passt ein sportlicher Duft. Einer der frisch und fruchtig duftet. Locker, leicht und spritzig. Zum dunkelroten Cocktailkleid für den Abend harmoniert mein leicht orientalischer und aphrodisierender Duft.

Für Individualisten gibt es exklusive Düfte aus dem Hause Etro.

Das mailändische Familienunternehmen erlangte durch seine feinen ausgefallenen Paisley-Stoffe weltweiten Ruhm. Neben exklusiven Lederwaren und hochwertigen Accessoires bereichern auch exquisite Parfums das Luxus-Sortiment.

Aber wie findet man für sich den richtigen Duft? Das Angebot in Parfümerien kann eine Kunden nahezu erschlagen. Auf jeder Haut reagiert ein Duft anders – somit entsteht eine ganz individuelle und persönliche Note.

obsession

Ich mache das so: Zwei Favoriten Parfums in der Hand. Das eine wird an der linken Innenseite meines Handgelenkes aufgetragen und das andere auf der rechten Seite.

Dann laufe ich zehn Minuten herum und schnuppere dann abwechselnd an der rechten und linken Hand. Ganz nah und mit Abstand. Welches macht mich mehr an? Das geht Richtung Kasse und landet in meiner Handtasche.

Einen schönen Frühling und alles Liebe von Elischeba