Der Sommer ist definitiv vergangen. Aber wir haben auch noch keinen richtigen Winter. So was dazwischen. Übergangszeit Herbst eben. Was ziehen wir an?

Heute wähle ich meinen neuen Pullover von Armedangels aus der aktuellen Saison. Ich glaub er wird sogar ein Lieblingsteil. Kuschelig weich aus Biobaumwolle. Der Reißverschluss im Schulterbereich und der coole Vintageeffekt sorgen für das gewisse Etwas. Und das Beste: Ihr unterstützt mit dem Kauf von Armedangels Ware den fairen Handel.

sonnenbrille
Fotograf: Pierre Wilde

Jedoch schreit ein Pullover nach Accessoires. Sonst wirkt der Look zu nackt. Langweilig. Als hätte man irgendwas vergessen. Als würde was fehlen. Klasse sind Tücher, lange XL Ketten oder Westen. Es gehen auch Westen und Ketten. Aber Tuch und Kette finde ich ein bisschen to much.

Ich wähle ein Tuch, welches ich im Rahmen der Mrs. World Wahl als Accessoire zum Gang mit Bademoden erhalten habe. Nun ja – dafür wäre es mir heute zu kalt – aber das Tuch passt auch zum neuen Pullover. Auf dem silber-goldenen Schaltuch steht „the bear facts“ – hmm… muss Frau diese Marke kennen?

armedangels
Fotograf: Pierre Wilde

Meine weiß-gemusterte Jeans ist bereits acht Jahre alt. Ist sie überhaupt noch modern? So genau weiß ich das auch nicht. Nur, dass ich sie (noch) nicht wieder hergeben möchte. Sie ist bequem, qualitativ hochwertig und passt gut zu den Farben, die ich viel trage: Weiß, Beige und Blau. Ich habe damals für MONTE NAPOLEONE im Showroom als Model gearbeitet und habe einen Teil meiner Gage gleich für die Hose da gelassen. Größe 36 – super, dass sie sehr lang ausfällt. Bei Jeans trage ich nämlich die Länge 34 oder wenn vorhanden sogar 36.

Glücklicherweise konnte ich noch ein bisschen handeln – da ich sie mehrmals täglich vorgeführt habe, war sie ja eh nicht mehr neu. Was sagt ihr denn? Ist der Look out? Oder kann Frau so `ne Hose noch tragen? Ich kombiniere manchmal ganz gern „alt“ und „neu“ – gibt interessante Variationen.

mitleon
Fotograf: Pierre Wilde

Als Schutz vor dem Novemberwind reicht heute noch meine Jeansjacke von Mustang in Größe 36. Bluejeans und eine Jacke in Blau finde ich zu viel – ich kombiniere blaue Jeansjacken fast immer nur mit weißen Hosen. Oder beige gemustert.

High Heels würden passen, aber nicht, wenn es gerade noch in Eimern geschüttet hat und Frau über eine Wiese läuft. Da müssen meine neuen Sneaker von Tom Tailor her. Aktuelle Kollektion, in braun aus pflegeleichtem Lederimitat in Used-Optik – mit stylischem Nietenbesatz und seitlichem Zierreißverschluss.

Ich mag Sneaker, die einen Touch „chic“ bieten. Dann braucht Miss Wilde sich nicht ständig umziehen, wenn sie ihre Richtung vom Wald ins Restaurant wechselt. Gegen Abend müssen fürs Dinner natürlich chicere Schuhe her. Hier passen Stiefelchen in Beige – ein kleiner Absatz reicht.

rueckenr
Fotograf: Pierre Wilde

Meine Sonnenbrille in orange stammt aus der aktuellen Kollektion von Coconuts. Ich mag größere Gläser einfach lieber! Glücklicherweise beschert uns auch der triste Herbst regelmäßig ein paar Stunden, in denen wir unsere Sonnenbrille gebrauchen können. Wenn die letzten Blätter auf den Bäumen noch mal golden leuchten und sich der November von seiner schönen Seite zeigt.

Bis zum nächsten Mal und liebe Grüße von Elischeba