Was hat Skandinavien mit Indien zu tun? Diese Frage beschäftigt mich nicht erst seit meinem Trip durch Dänemark im letzten Jahr.

Ich liebe die unberührte Natur, die unendliche Freiheit und Klarheit Skandinaviens. Gleichzeitig fasziniert mich die Farbenpracht und die Vielfalt Indiens, die sich in vielen Bereichen zeigt und die sich nicht nur kulinarisch ausdrückt.

Genau aus diesem Grund war ich besonders gespannt auf die Präsentation des Green Fashion Labels „Frajorden“ – Fashion from Earth – auf der Ethical Fashion Show während der Fashion Week in Berlin im Januar 2015.

B92A6413_300x876   B92A6306_300x769

Frajorden steht für verantwortungsvolle Mode. Nicht nur gut aussehen – sich auch gut fühlen, ist das Credo von Frajorden.

Mit ökologisch produzierten Stoffen aus Indien und einem klassischen skandinavischen Design erreicht das Label seine anvisierten Ziele.

Indien hat als Herstellerland im Bereich nachhaltiger ökologischer Stoffe und fairer Produktion von Bekleidung eine lange Tradition sowie ein großes Potential.

Die Idee zu „Frajorden“ (Fashion from Earth) wurde aus einer Vision geboren, die der Gründer und Inhaber Pranav Khanna während seines Wirtschaftsstudiums am MIT in Boston hatte.

Dort widmete er sich all den Fragen rund um die Themen Nachhaltigkeit, Erderwärmung und Klimaveränderung und war zutiefst geschockt.

Als er realisierte, dass der Meeresspiegel in den kommenden Jahren drastisch steigen wird, wusste er, dass die Gefahr real war und dass seine Heimatstadt Mumbai eine der ersten Städte sein wird, die untergeht. Er wusste, was er zu tun hatte.

B92A6935_300x884 B92A6622_300x676

Change is Simple! – Be the Change!

Pranav Khanna widmete sich fortan dem Thema Nachhaltigkeit in der Bekleidungsindustrie, die sich grundsätzlich durch systemisches Denken und Handeln umorganisieren muss. Angefangen beim Wasserverbrauch über den Einsatz von Chemikalien bis hin zum Umgang mit den Baumwoll-Bauern.

Fair Trade in der gesamten Produktionskette und ein nachhaltiger ethischer Umgang mit unseren Ressourcen verpflichtet uns zu einem verantwortungsvollen Umgang mit unseren Partnern – den Baumwoll-Bauern in Indien.

Sie liegen uns am Herzen und Frajorden kann nur existieren, wenn unsere Baumwoll-Bauern zufrieden sind und gedeihen. So erläutert Pranav Khanna seine Strategie.

B92A7098-Dress_600x900

Frajorden: Frische Mode im schlichten eleganten skandinavischen Design mit einem Hauch von unverwechselbaren indischen Motiven.

Alltagstaugliche verantwortungsvolle Mode zum wohlfühlen und mit viel Liebe aus nachhaltiger ökologischer Baumwolle hergestellt.

Die Produkte sind eine ökologische Alternative zu den herkömmlichen hergestellten Produkten und werden durch eine effiziente nachhaltige Produktion in geringen Margen hergestellt.

Frajorden verwendet ausschließlich Bio-Baumwolle und der gesamte Produktionsprozess vom Rohstoff bis zum fertigen Produkt ist GOTS zertifiziert.

Frajorden arbeitet direkt und eng zusammen mit den verantwortlichen Fabriken, die ihren Mitarbeitern faire Löhne bezahlen und sie sozial behandeln.

Flirty_Pastels_600x300

Formal_Black_600x300

Ambivalent – Klare Linien des skandinavischen Designs mit einem Hauch indischer Traditionen

Das stolze kulturelle Erbe Indiens zeigt durch Stickereien und Prints die Herkunft des Labels. Es fügt sich gekonnt in die klaren Linien des skandinavischen Design ein und verleiht so den Kollektionen ihren unverwechselbaren einzigartigen Look.

Die aktuelle Kollektion (Frühjahr/Sommer 2015) mit den vier Linien „Classic Whites“, „Flirty Pastels“, „Formal Blacks“ und „Casual Blues“ wurde von der indischen Designerin Neha Shah Vora entworfen.

Sie ist verantwortlich für Design und Style bei Frajorden und hat Fashion Design am renommierten NIFT (National Institute of Fashion Technology) in Neu Delhi studiert.

Die vier Linien sind ideal aufeinander abgestimmt und können nach belieben miteinander kombiniert werden und bilden so eine komplette Garderobe für nahezu alle Anlässe.

Classic_White_600x300

Casual_Blues_600x300

Diese konsequente und radikale Kehrtwendung hin zu nachhaltigem Denken und Handeln imponiert mir – ich bin ja ein großer Fan von allen Fairtrade Produkten.

Liebe Grüße Elischeba

P.S. viele neue Artikel auf meinem Model & Mama Blog – hier geht`s zu meinem YouTube Kanal ElischebaTV

Photo Credits: Fotograf der Salonshow: Timur Emek Getty Images for GREENshowroom – Fotografin der Studiofotos: Heike Wipperman – Models: Scarlet G. & Natalia W. – H&M: Anna Reimer – Styling: Agathe Dzialocha – die Bildrechte liegen bei Frajorden – Dankeschön für die Freigabe für diesen Blogeintrag