Kooperation_CalibriGeht es euch auch so, dass euer Urlaub für euch die schönste Zeit des Jahres ist? Und natürlich möchten wir an den weißen Sandstränden Sansibars, in den berühmt-berüchtigten Bars Havannas oder auf den Champs Elysée auch gut aussehen.

Ein Haartrockner mag häufig nicht mehr in den Koffer passen. Ich packe meist so viele Sachen ein, dass ich in einem Hotel auch locker drei Wochen anstatt drei Tage bleiben könnte 😉

fuertephotoelischeba
Fotograf: Hardy Krönert – Visagistin: Ines („Jammake Up“) – Model: Elischeba Wilde

Im Hotel setze ich mich ungern mit nassen Haaren an den Frühstückstisch. Auf einen halb verschmorten Hotelföhn, der sich nicht sehr weit aus seiner Schublade herausbewegen lässt, haben viele Urlauber einfach keinen Bock.

Deswegen möchte ich euch heute den Reisehaartrockner №532 von CARRERA vorstellen.

carrera_products_compact_hair_dryer_532_02_600x342
© CARRERA

Dank seines Gelenks, das es erlaubt, den klappbaren Griff anzuwinkeln und den Platzanspruch zu minimieren, findet er sowohl im Frei- als auch im Handgepäck Raum, in dem er dank der mitgelieferten Aufbewahrungstasche auch sicher verstaut werden kann. Dabei bringen weder der Haartrockner noch sein Futteral ein nennenswertes Mehrgewicht auf die Gepäckwaage.

Die Leichtigkeit, die das Haar-Tool seinen edlen, hochwertigen Materialien verdankt, vermeidet aber nicht nur eine Gewichtszunahme des Koffers. Bei dickem und langem Haar, das im Urlaub wie zuhause auch eine lange Föhnzeit fordert, wird man die Unbeschwertheit der №532 ebenfalls zu schätzen wissen. Das Erlahmen des Arms, mit dem man den Haartrockner hält, ist also kein Thema mehr.

haarebuersten
Fotograf: Martin Helmers – Model: Elischeba Wilde

Gegenüber der Alternative, dem Hotelföhn, wartet der laufleise Reisehaartrockner aber ohnehin mit einem Plus an zeitsparender Power auf. Der Luftstrom, der das Haar in zwei Heiz- beziehungsweise Geschwindigkeitsstufen trocknet, hat einen optimalen output.

Darüber hinaus kann die Kaltluft von CARRERAs №532, für die der cool shot nicht permanent gedrückt gehalten werden muss, sondern arretiert werden kann, in heißen Urlaubsländern für erfrischende Trocknung sorgen.

Kalte und heiße Luft sind aber längst nicht alles, was der Reisehaartrockner produziert. Der Luftstrom ist, dank der Partikel, die das Gitter im Betriebsmodus freisetzt, außerdem mit Arganöl und Keratin angereichert sowie mit Ionen versehen, die das Haar pflegen und für den perfekten Urlaubsglanz sorgen.

haarewehen
Fotograf: Pierre Wilde – Models: Elischeba & Leon Wilde

Der Haartrockner №532, der neben vielen anderen CARRERA-Produkten den Plus X Award in der Kategorie High Quality und Design gewonnen hat, ist aber nicht nur hochwertig und schön, sondern auch praktisch veranlagt.

Das ist neben dem Klappgriff auch seiner Spannungsanpassung zu verdanken, durch die man das Tool – egal ob bei 110 oder 240 Volt – global einsetzen kann.

carrera_products_compact_hair_dryer_532_01_600x583
© CARRERA

Wer den CARRERA-Reisehaartrockner №532 im Gepäck hat, nimmt nicht nur die Garantie für seine Einsetzbarkeit und für die Vermeidung eines bad-hair days mit auf die Reise. Auch ein Gefühl von Zuhause kommt beim Anblick des Designobjekts im Hotelbadezimmer auf. Und warum sollte man sich in der schönsten Zeit des Jahres nicht auch mit schönen Dingen umgeben?

Ich wünsche euch einen unbeschwerten Urlaub.

Eure Elischeba

Disclaimer: Danke an CARRERA für die Kooperation