Hallo liebe Leser,

kürzlich habe ich von einer Business Lady folgende Worte gehört: „Ich kann ALLES, wirklich alles, außer schlafen.“ Immer wieder stelle ich fest, dass „nicht einschlafen können“ ein ernstes Problem unserer Zeit darstellt.

srilankahangematte_600x354

Deswegen habe ich am Ende meines neuen Filmes eine Yoga Übung mit eingebaut, die bei regelmäßiger Anwendung enorme Hilfe verschaffen kann:

Außerdem gebe ich Euch noch weitere fünf persönliche Einschlaf-Tipps mit auf den Weg:

  • Trinkt abends vor dem Einschlafen warmen Tee mit beruhigenden Kräutern wie Lavendel oder Baldrian.
  • Stellt auch Euren Geist mindestens eine Stunde vor dem Schlafen auf Ruhe ein. Aufwühlende Filme anschauen oder bis in die Nacht am Computer sitzen kann dabei hinderlich sein, die Gedanken runter zu fahren.
  • Sexuelle Betätigung vor dem Einschlafen kann ebenfalls Wunder wirken. Das liegt am Hormon Oxytocin, welches ein natürliches und intensives Schlafmittel ohne Nebenwirkungen ist. Es gibt Ärzte und Ratgeber, die mindestens dreimal die Woche Sex für eine bessere Gesundheit empfehlen.
  • Heiße Milch mit Honig beruhigt und sorgt für ein wohliges Gefühl, welches das Einschlafen fördert.
  • Es ist hilfreich, circa drei Stunden vor dem Einschlafen keine schwer verdauliche Kost wie Salat, Fleisch oder üppige Mahlzeiten zu sich zu nehmen. Andererseits sollte man auch nicht komplett hungrig schlafen gehen. Ich versuche nach 20 Uhr nichts mehr zu essen.

Genießt die ersten warmen Frühlingsstrahlen der Sonne und schlaft immer gut ein!

Elischeba