Geht es dir wie mir? Ich finde, dass kein Jahr so rasch vergangen ist wie 2016. Irre, wie die Zeit verfliegt.

Lasst uns Sylvester dafür nutzen, zu überlegen, was uns 2016 glücklich gemacht hat.

War es die Arbeit? Oder eher das Lachen unserer Freunde? Tolle Menschen? Magische Momente in der Natur? Unsere Familie?

Welche Prioritäten setzen wir für 2017?

Manchmal hetzen wir durch den Tag. Möchten produktiv sein und unseren Tagesplan abhaken. Weil Stillstand Rückschritt bedeutet. Für unseren Planeten sind Friedensstifter und Heiler wertvoller als erfolgreiche Menschen. Momente der Ruhe bringen neue Kreativität.

Collage
Fotografen: Burkhard Fidorra, Elischeba und Pierre Wilde und privat

Wir beeilen uns rund um die Uhr. Leben fürs Wochenende. Leben für den nächsten Urlaub. Leben für den nächsten Augenblick.

Vergessen die Momente dazwischen. Mein viereinhalbjähriger Sohn hat es kürzlich auf den Punkt gebracht.

Ich habe auf den Computer gestarrt und ihm gesagt, dass ich das Foto von ihm klasse finde. Sein Lachen auf dem Bild.

Seine Reaktion? „Aber Mama, ich bin doch hier.“ Das Leben mit Kinderaugen ist einfach. Aber wir machen es uns häufig kompliziert.

Elischeba und Leon
Fotograf: Zoltan Takacs

Anstatt in die Natur zu gehen, schauen wir uns Reisebilder auf Instagram an. Nach einem anstrengenden Tag dröhnen wir uns mit negativen Nachrichten von Facebook Freunden zu, die wir privat gar nicht kennen.

Wann hast du das letzte Mal mit einer Freundin telefoniert? Ich liebe What`s App. So bleibe ich mit tollen Menschen in Kontakt. Aber manchmal wird mein Leben dadurch oberflächlicher. „Schönes neues Foto. Wünsch dir noch einen netten Abend.“

„Dein Foto ist ebenfalls klasse. Dir auch alles Liebe.“

Mami und Baby
Fotograf: Pierre Wilde

Zehn Nachrichten dieser Art an 15 verschiedene Leute geschickt. Inhalt: Belangloses. Was ich währenddessen verpasst habe? Das Lachen meiner Kinder. Ich klebe an meinem Handy wie ein Magnet. Schrecklich.

Lasst uns 2017 intensiver leben. Zwischenmenschliches genießen. Häufiger offline sein. Mails werden nicht gelöscht, nur weil du sie einen halben Tag nicht abrufst.

Welche Vorsätze hast du für 2017? Wir starten das neue Jahr mit lieben Freunden, die am 31. Dezember 2016 zum Dinner kommen. Freue mich.

Sandals
Fotografin: Elischeba Wilde

Was ich mir weltweit wünsche? Unser Planet braucht dringend mehr Liebe und Frieden. Außerdem Toleranz. Bildung und Chancen für alle Menschen.

Einen guten Rutsch von Elischeba